Der Bierhimmel auf Erden als Bar in Wien am Spittelberg

Das Plutzer Bräu ist ein Klassiker im siebten Bezirk in Wien, das Bräuhaus Wien sozusagen. Am Spittelberg Wien zuhause, offeriert es seinen Gästen all das, was das goldene Wienerherz begehrt: wohlschmeckendes Bier, herzhafte Speisen der Wiener Küche und eine Bar in Wien, die zum gemütlichen Beisammensein einlädt.

Woher stammt der Name Plutzer Bräu?

Das Plutzer Bräu, die Bar in Wien, existiert seit den frühen Neunzigern am idyllischen Spittelberg. Eingekesselt von den niedlich-romantischen Häusern im Stil des Biedermeiers und den engen Gässchen, lud das Bräuhaus Wien nun schon lange seine Gäste auf ein kühles Bierchen ein. Im Herzen des siebten Gemeindebezirks war und ist das Plutzer Bräu die Adresse für Leute, die sich auf die Suche nach einer Bar in Wien begeben, die jedem Geschmack Rechnung trägt.
Der Name ist wohl vielen Menschen ein Rätsel, was bedeutet der Begriff "Plutzer" nun wirklich?
Bei einem Plutzer handelt es sich um ein Gefäß, das aus Glas oder Ton gefertigt ist und dazu dient, frisch gezapftes Bier abzufüllen. Das gute Ding umfasst ungefähr 2 bis 5 Liter, das bedeutet, dass keiner an Durst leiden muss, denn es gibt für alle genug.
Mit diesem reichlich befüllten Plutzer könnte man sein Bier auch nachhause tragen.
Nun hat sich das Plutzer Bräu dieses Gefäßes bedient, um sich zu taufen.
Diese urige Atmosphäre bietet diese Bar in Wien seinen Besuchern auch vom Interieur, nicht nur vom Namen.
Die Brauerei punktet mit ihrem rustikalen Aussehen und bewirtet seine Gäste vor allem mit dem bekannten Bier aus Tschechien, das wöchentlich als Tankbier geliefert wird und in den hauseigenen Tank gefüllt wird, um dann umgehend frisch gezapft in den Bierkrügen der Gäste zu landen.
Das Velkopopovicky Kozel Bier gibt es immerhin schon seit dem Jahre 1875 und fasziniert wahre Biertrinker immer wieder aufs Neue.

Spittelberg Wien - Vorstadtidyll inmitten einer Metropole

Wien liegt an der blauen Donau, hat den Stephansdom und ist stolz auf seine Ringstraße, den Prater oder Schönbrunn.
Shopping auf der Kärntner Straße oder auf der Mariahilfer Straße und dann könnte man am Spittelberg Wien suchen. Das Wien, die große und pulsierende Metropole, die aber gemächlicher und ruhiger ist als andere europäische Kolleginnen.
Vor allem am Spittelberg Wien erleben, heißt eintauchen in eine Idylle, die einen den Hauch schon längst vergangener Zeiten spüren lässt.
Hier in den engen Gässchen und den lieblich anzusehenden Häuschen aus dem Biedermeier, die meisterhaft renoviert wurden, vergisst man schnell die zeit, wenn man ins Plutzer Bräu einkehrt und es sich bei einem Bierchen oder mehr schmecken lässt.
Die Szenerie gleicht einer idyllisch anmutenden Vorstadt, die pittoreske Umgebung berührt das Herz und verführt zum Bleiben. Der ideale Ort für eine Bar in Wien, in der sich Jung und Alt, Geschäftsleute, Familie oder auch nur hungrige Studenten ein Stelldichein geben, der befindet sich hier im herzen des Bezirks Neubau.
In diesem Grätzel wohnen Künstler, Intellektuelle oder Hipster, Alle sind willkommen, wenn sie auf der Suche nach einem lauschigen Plätzchen sind und der Hektik der Großstadt für ein Weilchen entfliehen wollen. Ein Bierchen erfrischt und die Speise- als auch die Getränkekarte bieten alles, was das hungrige oder durstige Herz begehrt.
Im Winter findet am Spittelberg ein sehr beliebter Christkindlmarkt statt, auf dem neben kulinarischen Schmankerln ach die Kunst nicht zu kurz kommen darf.
Im Sommer säumen Schanigärten das romantische Eckerl im siebten Bezirk, das von Touristenmassen noch verschont ist, da es immer noch als Geheimtipp gilt .Ideal zum Abschalten im Plutzer Bräu einkehren und sich regenerieren, um mit neuer Energie den Tag zu toppen. das klingt gut!

#beerlovers welcome

Hier im Plutzer Bräu, der bar in Wien am schönen Spittelberg, finden sich Bierliebhaber ein, die Genussmomente suchen, denn das Plutzer Bräu kann mit einer sehr großen Vielfalt und Auswahl an Bier und Craft Beer Spezialitäten aufwarten.
Wer gerne Bier trinkt, wird sich im gemütlichen Rahmen des Brauhauses im siebten Bezirk sehr wohl fühlen. Neben dem Hausbier, das aus Tschechien stammt, werden noch andere Biere kredenzt, die sich in Wien großer Beliebtheit erfreuen.
Darüber hinaus glänzt das Plutzer Bräu mit einem reichhaltigen Angebot an Craft Beer, das die Neugier weckt und Beertastings notwendig macht. Hat man sich erst einmal durch die Köstlichkeiten aus Hopfen und Malz mit ausgefallenen Kreationen durchgekostet, kann man gar nicht genug kriegen.
Das Bräuhaus in Wien-Neubau offeriert Bierverkostung in der Bar in Wien mit Schwerpunkt Bier. Dies kann privat in kleiner Runde, egal ob mit der Familie oder Freunden, oder im großen Rahmen durchgeführt werden.
Für sogenannte "beerlovers" stellt der Besuch des Plutzer Bräus einen Pflichttermin dar, den es zu absolvieren gibt, wenn man beim Thema Bier mitreden möchte.
Dank solcher Verkostungen oder Tastings erweitert sich der Horizont in Bezug auf Bier.
So manch einer entwickelt sich zum Feinschmecker oder gar zum Biersommelier.
Bier ist ja eines der ältesten Getränke und kann auf eine sehr lange Tradition in der Geschichte der Menschheit zurückblicken. Bereits die alten Römer schielten neidisch über die Donau zu den Germanen hinüber, die sich schon ihr Bierchen brauten.
das Gute ist ja auch, dass Bier sich wunderbar zu den Gerichten des Restaurant Plutzer Bräu servieren lässt.
Bier in Maßen getrunken und zu Speisen gereicht, passt genau für Menschen, die ihr Essen mit dem dazu passenden Getränk genießen möchten.!
Prost und Mahlzeit

Plutzer Bräu - die Bar in Wien

Wer jetzt denkt, das Plutzer Bräu nennt sich Bar in Wien und kann außer Bier nichts anbieten, der irrt gewaltig, denn in dieser Brauerei gibt es nicht nur Bier zu trinken, sondern ebenso edle Tropfen Wein. Je nachdem, was das Herz beliebt, rot, weiß oder rosè. Sekt und Prosecco kann der Gast genauso genießen wie alkoholfreie Getränke, um einen klaren Kopf zu bewahren.
Um der Verdauung nach einem deftigen Mahl auf die Sprünge zu helfen, empfiehlt sich ei Schnapserl aus einer feinen Destillerie oder ein Stamperl Vodka oder, oder, oder...
An Auswahl mangelt es in der bar nicht, denn das Plutzer Bräu will seinen Gästen Abwechslung und Unterhaltung auf höchstem Niveau bieten.
Wenn eine Runde lieber Cocktails oder Longdrinks bestellt, wird ebenso verwöhnt.
Ihre Bestellung, unser Auftrag, so lautet das Motto in der Bar in Wien, dem Plutzer Bräu am Spittelberg.
Eine Bar eignet sich für Treffen jeglicher Art. Hier verabredet man sich, um alte Freundschaften aufleben zu lassen, um einen geschäftlichen Erfolg zu feiern oder ein Geschäft erstmals abzuschließen. Genauso dient das Lokal als ideale Kulisse für ein erstes Date, es kann aber auch schon das zweite oder dritte sein, es wird nicht mitgezählt. Große Runden fühlen sich im Gewölbe des Plutzer Bräus sehr wohl, weil hier auch größeren Gruppen viel Platz geboten wird, es stehen sogar eigene Räumlichkeiten für geschlossene Veranstaltungen zur Verfügung.
Hierfür gilt es rechtzeitig zu reservieren, denn die Nachfrage ist groß.
Schließlich handelt es sich beim Plutzer Bräu um den Bierhimmel auf Erden, das sollte man nicht vergessen, und der zieht sehr viele Gäste an, die genau hier feiern wollen.

Spareribs & Schmankerl der Wiener Küche

Besonders großer Beliebtheit erfreut sich die Küche des Plutzer Bräu, die seit Jahrzehnten klassische Wiener Küche mit regionalem und saisonalem Bezug garantiert.
Die Speisekarte offeriert von Kleinigkeiten bis hin zu riesigen Platten, all das, was das Herz oder besser gesagt, der Magen, begehrt.
Wildschmankerl und Ganslspezialitäten im Herbst vervollkommnen die Küche im Jahreslauf.
Hier in diesem Bräuhaus wird mit Liebe gekocht und es kommen Spezialitäten auf den Tisch, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen, weil sie schon so gut duften und dann im Geschmack nochmals überzeugen.
das highlight aus der Küche sid die Spareribs und sie sind ein Hit für sogenannte Ribslovers, denn sie toppen alles.
Zu der riesigen Auswahl an Bieren am Brett die Ribs serviert - das ist Perfektion für Menschen, die es sich gut gehen lassen wollen und die sich hier im Hause nach Strich und Faden verwöhnen lassen. Wenn noch Platz im Magen übrig bleibt, dann besticht die Brauhaus-Küche auch mit süßen Schmankerln und Desserts nach Art des Hauses.
Die Küche kann für jedes Budget Speisen anbieten, denn für den kleinen Hunger bis zur Hungerattacke reicht das Speisenangebot.
Von der klassischen Suppe und den Vorspeisen begonnen, über die Hauptspeisen und fleischlosen Gerichte bis hin zu den Speisen, die exklusiv für Kinder bestimmt sind, kann man sich sein Essen aussuchen. Für hungrige Gäste werde tolle Platten vorbereitet, damit der Hunger auf alle Fälle gestillt wird. Für diejenigen, die nur einen Appetit verspüren, können ein Feuerfleck oder Ofenkartoffel sowie überbackene Brote Abhilfe schaffen.
Eines ist gewiss, dass niemand hungrig das Lokal am Spittelberg verlässt. Dafür sorgen schon der Topfen- oder Apfelstrudel als Dessert oder eine Palatschinke.
Im Plutzer Bräu findet jeder sein Leibspeise, denn die Wiener Küche, die das Restaurant seinen Gästen offeriert, vermag es, den Hunger aller zu stillen und mit sehr gutem Geschmack zu überzeugen.

Die Bar in Wien für Ihr Event

Das Plutzer Bräu ist nicht nur die erste Adresse, wenn es darum geht, sich ein köstliches Bier mit deftigen Spareribs zu gönnen, da es sich ja um das Bräuhaus Wien handelt, sondern es hat sich in den letzten Jahren als die Bar in Wien einen Namen gemacht, die den Rahmen bietet für jede Festlichkeit.
Das Rundumservice in der charmanten Bar in Wien am Spittelberg bemüht sich um Sie und Ihre Gäste.
Egal ob private Geburtstagsfeier gemeinsam mit Freunden oder im Kreise der Familie, Festlichkeiten im Rahmen einer Taufe, einer Kommunion, einer Firmung oder Konfirmation, im Plutzer Bräu werden Sie und Ihre Lieben sich wohlfühlen. Sogar Hochzeiten finden in dem alten Kellergewölbe, das modern aufbereitet ist und dennoch mit urigem Charme punkten kann, statt.
Firmenevents gehören ebenfalls zum Repertoire des Hauses und das Plutzer Bräu garantiert für Erfolg und gemütliches Verweilen.
Wer möchte, dem werden Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt, in denen Vorträge und Präsentationen abgehalten werden können. Sehr professionell und mit technischer Ausstattung, die keine Mühen scheut, steht Ihnen das Plutzer Bräu, das Bräuhaus Wien, auch für diese Zwecke frei.
Ideal erweist sich das Bräu, weil es eben auch als bar in Wien fungiert, für Klassentreffen, wenn nach einem gemeinsamen Essen noch bis tief in die Nacht hinein gefeiert werden möchte.
Unter dem Link https://www.plutzerbraeu.at/#reservierung erfolgt die erfolgreiche Reservierung für das Wunschevent.
Eine Bar in Wien am Spittelberg kann aber auch ideal sein, wenn man ein romantisches Essen mit einem Date anstrebt und es sich nach einem schmackhaften Essen noch etwas gemütlich machen möchte, um sich noch ein bisschen näher kennen zu lernen.
Die Atmosphäre einer Bar in Wien tut ihr Übriges und womöglich ergibt sich genau hier die ganz große Liebe.

Wer sich am Spittelberg Wien kulinarisch verwöhnen lassen will, dem sei das Bräuhaus Wien, das legendäre Plutzer Bräu, ans Herz gelegt, das sich auch zu einer sehr beliebten Bar in Wien entwickelt hat. Das Plutzer Bräu freut sich auf seine Gäste und, dass es diese mit ausgewählten Wiener Köstlichkeiten verwöhnen darf.
Prost, Mahlzeit, lasst es euch schmecken und auf bald!